Stadt Luzern
Rund 170 Personen an unbewilligter Corona-Demo – Stadt reicht Anzeige gegen Unbekannt ein

Am Montagabend haben in Luzern rund 170 Personen gegen die Corona-Massnahmen protestiert.

Merken
Drucken
Teilen
(jb)

In der Stadt Luzern wurde am Montagabend erneut gegen die Corona-Massnahmen demonstriert. Gemäss Pilatus Today haben an der unbewilligten Demonstration rund 170 Personen teilgenommen.

Die Polizei war vor Ort und hat am Ende der Kundgebung Personalien aufgenommen und Ordnungsbussen verteilt. Die Demonstration war nicht bewilligt, und es wurden offenbar keine Gesichtsmasken getragen.

Stadt macht Anzeige gegen unbekannt

Auf Nachfrage von Pilatus Today hat Mario Lütolf, Leiter Stadtraum und Veranstaltungen der Stadt Luzern, klargemacht, dass die Stadt reagieren müsse, da es in den vergangenen Wochen mehrmals zu solchen «Abendspaziergängen» gekommen sei. Trotz friedlichem Verlauf werde nun Anzeige gegen unbekannt eingereicht.