STADT LUZERN: Sängerknaben finden ihr mausgrau uncool

Wer die Luzerner Sängerknaben schon einmal bei einem Auftritt erlebt hat, weiss: Hell sind die Stimmen – aber grau die Kleider. Der Chor will dies nun ändern.

Drucken
Teilen
Die Luzerner Sängerknaben in ihrem grauen, 25-jährigen Bühnenoutfit. (Bild pd)

Die Luzerner Sängerknaben in ihrem grauen, 25-jährigen Bühnenoutfit. (Bild pd)

«Die erfolgreichen Luzerner Sängerknaben treten zwar im modernen KKL auf, tragen bei ihren Konzerten jedoch hartnäckig ihre altmodischen, mausgrauen Bühnenkleider. Bühnenkleider», heisst es in einer Mitteilung der Luzerner Sängerknaben. Das Bühnenoutfit ist bereits 25 Jahre alt und eigentlich ausrangiert.

Weil neue Bühnenkleider 25'000 Franken kosten, macht der Chor mit einem Video auf den Missstand aufmerksam und ruft zu Spenden auf. Der knapp zweiminütige Film sei laut Mitteilung ein Geschenk der Winterthurer Podcast-Agentur Audio Professional AG.

Eigenes Lied für Spendenaktion
Das Video beginnt mit dem hell ausgeleuchteten, modernen KKL in Luzern. Bei einem Umschnitt auf die Luzerner Sängerknaben wird gleich klar, dass sie nicht so ganz in diese Szenerie passen wollen. Lustlos zupft einer der jungen Sänger an seinem ausgetragenen, viel zu breiten Pullover, der laut Mitteilung bereits seit fünf Sänger-Generationen getragen wird. Im Film singt denn der Chor auch für ein neues Bühnenoutfit: «Gute Sänger brauchen schöne Kleider».

Wenn bis Ende Sommer genügend Geld zusammenkommt, könnten die Sängerknaben laut Mitteilung bereits an ihrem Weihnachts-Konzert am 12. Dezember neu eingekleidet auftreten.

ana

Das Video der Sängerknaben: