STADT LUZERN: Schweizerhofquai: Neuer Belag kommt

Die Werkleitungsarbeiten am Schweizerhofquai sind abgeschlossen. In den nächsten Tagen werden die Belagsarbeiten ausgeführt – vorerst noch ohne Deckschicht.

Drucken
Teilen
Bald sollen die gröbsten Arbeiten am Schweizerhofquai in Luzern abgeschlossen sein. Im Bild der Zustand im September 2009. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Bald sollen die gröbsten Arbeiten am Schweizerhofquai in Luzern abgeschlossen sein. Im Bild der Zustand im September 2009. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Am Schweizerhofquai in Luzern sind im Fahrbahnbereich die Werkleitungsarbeiten abgeschlossen, in den nächsten zwei Wochen (12. bis 23. April) werden die Belagsarbeiten ausgeführt, heisst es in einer Mitteilung des Tiefbauamtes der Stadt Luzern.

Um den Verkehr nicht zu behindern, seien alle Arbeiten in der Nacht vorgesehen, die Ausführung erfolgt in zwei Etappen. Dann ist der Schweizerhofquai in beiden Richtungen nur einspurig befahrbar.

Die Zufahrten zu sämtlichen Liegenschaften in den Bereichen Kapellgasse, Grendel, Wagenbachgasse, Hotel Schweizerhof, Töpferstrasse und Alpenstrasse sind in der ersten der beiden Belagsetappen während der angegebenen Nachtzeiten nicht möglich. Die Zufahrt ins Parkhaus Schweizerhof ist via Hertensteinstrasse, sowie Gotthard-/Töpferstrasse mit einer Fahrbewilligung für die Altstadt möglich.

Abschluss im Sommer 2011
Nach den Belagsarbeiten werden die Fahrspuren wieder auf der Fahrbahn geführt und die Bauarbeiten für Werkleitungsneubauten und Bäume auf dem Quai aufgenommen. Es folgen Abschlussarbeiten beim Schwanenplatz (Gehwege) und Zusammenschlüsse von Werkleitungen in der Fahrbahn bei der Seebrücke.

Bis Mitte Juli werden die Baumeisterarbeiten abgeschlossen. Der Deckbelag wird im Sommer 2011 eingebaut. Die Belagsarbeiten im Knotenbereich des Genferhauses werden zu einem späteren Zeitpunkt in der Nacht durchgeführt.

ana