STADT LUZERN: SP fordert Neustart für Salle Modulable

Die Luzerner Stadtrat soll seinen Pla­nungsbericht zur Salle Modulable zurück­ziehen und neu überarbeiten. Dies fordert die SP-Fraktion des Stadtparla­mentes.

Drucken
Teilen
So soll es in der Salle Modulable dereinst aussehen. (Visualisierung SAB AG)

So soll es in der Salle Modulable dereinst aussehen. (Visualisierung SAB AG)

So könne es zu einem Neustart der Diskussion und zu einer zweiten Chance für die Salle Modulable kommen, begründet Dominik Durrer im Namen der SP-Fraktion das Dringliche Postulat.

In Abstimmung mit seinen Partnern in Kultur und Politik sowie auf Basis eines breit abgestützten Verfahrens soll der Stadtrat im Frühjahr 2010 mit einer aktuellen Standortbestimmung und Vision die Diskussion in der Öffentlichkeit und mit dem Parlament wieder aufnehmen.

Die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Stadtrates hatte die Diskussion über den Planungsbericht abgebrochen. Damit, so befürchtet die SP, werde der Bericht für mehrere Monate in der Schublade verschwinden.

red