Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STADT LUZERN: Spielplatz wird zum Tatort

Polizei, Spurensicherung und Kameras: Am Samstag fanden bei einem Spielplatz in der Luzerner Neustadt Dreharbeiten zum «Tatort – Freitod» statt.
Stefan Gubser beim Dreh des Tatort im Bleicherpärkli. (Bild: Claude Hagen / Neue LZ)

Stefan Gubser beim Dreh des Tatort im Bleicherpärkli. (Bild: Claude Hagen / Neue LZ)

Passanten staunten nicht schlecht, als sie am Samstag am «Bleicherpärkli» in der Luzerner Neustadt vorbeigingen. Der abgesperrte Park mit Polizisten und Streifenwagen machte den Eindruck einer Mordszene. Es fanden dort Dreharbeiten für den neuen «Tatort – Freitod» statt.

Der elfte Schweizer «Tatort» handelt von einer Deutschen, die in die Schweiz reist, um zu sterben. Von Sterbehelfern der Organisation Transitus lässt sie sich würdevoll in den Tod begleiten. Am nächsten Morgen wird eine der Sterbehelferinnen tot aufgefunden – sie wurde auf dem Heimweg brutal erschlagen.

Ein Polizeiauto beim Tatort-Dreh im Bleicherpärkli. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Ein Polizeiauto beim Tatort-Dreh im Bleicherpärkli. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Die beiden Hauptdarsteller Stefan Gubser und Delia Mayer schützen sich gegen die Kälte. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Die beiden Hauptdarsteller Stefan Gubser und Delia Mayer schützen sich gegen die Kälte. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Beim Dreh waren viele Statisten anwesend. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Beim Dreh waren viele Statisten anwesend. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Das Bleicherpärkli wurde zum Tatort umfunktioniert. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Das Bleicherpärkli wurde zum Tatort umfunktioniert. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Die Statisten und Schauspieler trotzen dem schlechten Wetter. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Die Statisten und Schauspieler trotzen dem schlechten Wetter. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Die Statisten und Schauspieler trotzen dem schlechten Wetter. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Die Statisten und Schauspieler trotzen dem schlechten Wetter. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Wegen den Dreharbeiten darf das Bleichergärtli am Samstag von 11 bis bis 2 Uhr nicht betreten werden. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Wegen den Dreharbeiten darf das Bleichergärtli am Samstag von 11 bis bis 2 Uhr nicht betreten werden. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Auch die Crew musste sich gegen die Kälte wappnen. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Auch die Crew musste sich gegen die Kälte wappnen. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Hauptdarsteller Stefan Gubser spielt auch im neuen Tatort mit dem Titel «Freitod» Kommissar Reto Flückiger. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Hauptdarsteller Stefan Gubser spielt auch im neuen Tatort mit dem Titel «Freitod» Kommissar Reto Flückiger. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Das Bleicherpärkli wurde zum Tatort. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Das Bleicherpärkli wurde zum Tatort. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Die Crew und die Schauspieler müssen trotz Regen hart arbeiten. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Die Crew und die Schauspieler müssen trotz Regen hart arbeiten. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
Die Crew und die Schauspieler müssen trotz Regen hart arbeiten. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))Die Crew und die Schauspieler müssen trotz Regen hart arbeiten. (Bild: Claude Hagen (Neue LZ))
12 Bilder

Tatort-Dreh im Bleicherpärkli


Der Fall wird so richtig verzwickt, als der Sohn der letzten Sterbeklientin auftaucht und behauptet, seine Mutter habe sich gar nicht frewillig zum Sterben in die Schweiz begeben. Regie für den elften Schweizer «Tatort» führt Sabine Boss («Dr Goalie bin ig»). Nach «Tatort – Hanglage mit Aussicht» im Jahr 2012 wird die Regisseurin nun zum zweiten Mal die Luzerner Ermittler auf Verbrecherjagd inszenieren.

cha

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.