STADT LUZERN: Stadtpolizei kann Schläger festnehmen

Die Stadtpolizei Luzern hat einen 16-jährigen Schläger festgenommen, welcher in der Stadt Luzern zwei Jugendliche verprügelt hat. Eines der Opfer erlitt einen doppelten Kieferbruch.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Fabienne Arnet/Neue LZ)

(Symbolbild Fabienne Arnet/Neue LZ)

Der Vorfall ereignete sich am Abend des 22. Mai in Luzern beim Frohburgsteg. Vier Jugendliche wurde dort von einer Gruppe angesprochen und beschuldigt, diese bespuckt zu haben.

Nachdem die Jugendlichen diesen Vorwurf bestritten, schlug und trat einer der Gruppe zwei der Jugendlichen mit der Faust und danach mit den Füssen ins Gesicht. Ein Opfer erlitt einen doppelten Kieferbruch und musste im Spital behandelt werden. Die anderen Jugendlichen konnten flüchten, wurden vom Täter aber noch verfolgt. «Ich rannte ihnen sofort hinterher mit der Absicht sie zu verprügeln!» gab der Angeschuldigte der Polizei zu Protokoll.

Der mutmassliche Täter konnte der von der Stadtpolizei Luzern ermittelt werden. Der Schweizer ist 16 Jahre alt, ist arbeitslos und wohnt in Wolhusen. Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft Luzern. Die Jugendanwaltschaft hat den mutmasslichen Täter vorsorglich in einem Jugendheim platziert.

ost