Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Toni Göpfert war eine Generation lang «der sechste Stadtrat»

Im Jahr 1990 hat der Luzerner Stadtschreiber Toni Göpfert sein Amt angetreten. Jetzt hat er sich entschlossen, nach 27 Amtsjahren aufzuhören.
Toni Göpfert war der Stadtschreiber einer ganzen Generation. (Bild: Manuela Jans / LZ)

Toni Göpfert war der Stadtschreiber einer ganzen Generation. (Bild: Manuela Jans / LZ)

Der Luzerner Stadtschreiber Toni Göpfert hat sich entschieden, im Alter von 63 Jahren vorzeitig in Pension zu gehen. Er tritt auf den 31. Juli 2017 von seiner Funktion zurück. Das teilt die Stadt Luzern mit.

Toni Göpfert hat sein Amt am 1. September 1990 angetreten. Nach knapp 27 Amtsjahren möchte er einer jüngeren Person Platz machen. Den Entschluss, vorzeitig in Pension zu gehen, habe er bereits seit längerem gefasst und den Entscheid auf den Beginn der neuen Legislatur in Aussicht gestellt, heisst es in der Medienmitteilung.

An der Sitzung vom Mittwoch, 14. September, hat er den Stadtrat darüber informiert, dass er noch bis zum 31. Juli 2017 Stadtschreiber bleiben werde. Damit soll genügend Zeit bleiben, um die Nachfolge sorgfältig zu planen und zu regeln. Die Ausschreibung der Stelle erfolgt Mitte Oktober 2016, der Personalentscheid fällt in die Kompetenz des Stadtrats.

pd/cv

Toni Göpfert (damals offiziellerweise Anton geschrieben) bei seinem Amtsantritt. (Bild: Archiv Neue LZ)

Toni Göpfert (damals offiziellerweise Anton geschrieben) bei seinem Amtsantritt. (Bild: Archiv Neue LZ)

Der Stadtrat im Jahr 2000 (vlnr): Kurt Bieder, Franz Müller Urs W. Studer, Ruedi Meier, Ursula Stämmer und Stadtschreiber Toni Göpfert. (Bild: Nique Nager / Neue LZ)

Der Stadtrat im Jahr 2000 (vlnr): Kurt Bieder, Franz Müller Urs W. Studer, Ruedi Meier, Ursula Stämmer und Stadtschreiber Toni Göpfert. (Bild: Nique Nager / Neue LZ)

Die Stadträte Adrian Borgula, Ursula Stämmer, Manuela Jost, Stefan Roth, Martin Merki und Stadtschreiber Toni Göpfert (von links) am letzten Sonntag. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Die Stadträte Adrian Borgula, Ursula Stämmer, Manuela Jost, Stefan Roth, Martin Merki und Stadtschreiber Toni Göpfert (von links) am letzten Sonntag. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Der Stadtrat nach den Wahlen 2016 (vlnr): Stefan Roth, Stadtschreiber Toni Göpfert, Beat Züsli, Manuela Jost,Adrian Borgula und Martin Merki. (Bild: PD)

Der Stadtrat nach den Wahlen 2016 (vlnr): Stefan Roth, Stadtschreiber Toni Göpfert, Beat Züsli, Manuela Jost,Adrian Borgula und Martin Merki. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.