STADT LUZERN: Urs W. Studer empfängt Einwohner

Seit Januar 1999 öffnet der Luzerner Stadtpräsident Urs W. Studer ein- bis zweimal monatlich seine Türen für die Bevölkerung. Nun stehen die Termine für Januar bis Juni fest.

Drucken
Teilen
Urs W. Studer, Luzerner Stadtpräsident, hat ein offenes Ohr für die Anliegen der Einwohner. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Urs W. Studer, Luzerner Stadtpräsident, hat ein offenes Ohr für die Anliegen der Einwohner. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

In der Luzerner Einwohnersprechstunde können persönliche Anliegen vorgebracht werden. Damit will Stadtpräsident Urs W. Studer den Kontakt zu der Bevölkerung verstärken, ihre Sorgen ernst nehmen und Lösungen helfen suchen, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Luzern.

Die Termine für das erste Halbjahr 2010 (jeweils Dienstags von 17 bis 19 Uhr):

26. Januar / 2. und 23. Februar / 16. und 30. März / 27. April / 4. und 18. Mai / 8. und 22. Juni

Anmeldung ist nötig
Für ein Gespräch sind pro Person oder Gruppe bis zu 15 Minuten reserviert, sodass jeweils acht Anliegen pro Termin berücksichtigt werden können. An der Sprechstunde ist nebst Urs W. Studer auch eine Mitarbeiterin anwesend, die das Anliegen schriftlich festhält.

Innert zweier Wochen sollte das Anliegen durch die entsprechende Direktion – sofern es in der Kompetenz der Stadt liegt – behandelt werden.

Eine Anmeldung beim Sekretariat des Stadtpräsidenten
für die Sprechstunde (Telefonnummer 041 208 82 65) ist erforderlich.

ana