Stadt Luzern
Velofahrer prallt in Ast und stürzt schwer – Polizei sucht Zeugen

Ein 64-jähriger Mann fuhr auf dem Veloweg an der Reussmatt in einen Ast, den wohl jemand absichtlich als Hindernis auf den Weg gelegt hatte.

Merken
Drucken
Teilen

(jus) Der Unfall ereignete sich am 29. März, am Nachmittag um 16.30 Uhr. Ein Velofahrer fuhr an der Reussmatt in der Stadt Luzern in einen Ast, der den Veloweg versperrte. Der 64-Jährige stürzte und erlitt Hüftverletzungen, die im Spital operiert werden mussten. Die Luzerner Polizei geht gemäss Mitteilung davon aus, dass der Ast absichtlich als Hindernis auf den Veloweg gelegt worden ist.

Nun sucht die Polizei eine Joggerin, die den Verunfallten vor Ort betreute und allenfalls wichtige Angaben machen kann. Sie ist etwa 30 Jahre alt, hat dunkle Haare und trug einen schwarzen Trainingsanzug. Die Frau wird gebeten, sich direkt per Telefon (041 248 81 17) bei der Luzerner Polizei zu melden. Weitere Beobachtungen zum Vorfall sind ebenfalls telefonisch an die Polizei zu richten.