STADT LUZERN: Vögele-Filialen eröffnen unter neuem Namen

Nach der Übernahme durch den italienischen Konzern OVS erhalten alle Filialen des Kleiderhändlers Vögele ein Facelifting. Nun sind die Vögele-Läden in Luzern an der Reihe.

Drucken
Teilen
Eine Filiale von Charles Vögele in Luzern (Bild: Boris Bürgisser/LZ)

Eine Filiale von Charles Vögele in Luzern (Bild: Boris Bürgisser/LZ)

Der Name "Vögele" - seit Jahrzehnten Inbegriff einer typisch Schweizerischen Kleiderkette - verschwindet bald aus den Fussgängerzonen und Einkaufszentren. Stattdessen heissen die Läden neuerdings "OVS", in Anlehnung an den neuen italienischen Besitzer des Kleiderhändlers. Auch die grosse Vögele-Filiale in der Luzerner Altstadt (Hertensteinstrasse) wird ab 29. September unter dem Label "OVS" laufen. Auch das Sortiment wird auf diesen Zeitpunkt hin völlig erneuert. Deshalb läuft zurzeit ein grosser Ausverkauf bei "Vögele" an der Hertensteinstrasse. Am 22. August wird die Filiale geschlossen, um dann wie erwähnt Ende September neu zu eröffnen. Auch die zweite "Vögele"-Filiale im Luzerner Shoppingcenter Schönbühl erhält ein Facelifting. Die Filiale schliesst bereits am 20. Juli - der neue "OVS" im Schönbühl wird am 4. August eröffnet.
red