Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Walter Gübelin-Fischer ist verstorben

Walter Gübelin-Fischer ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Er übernahm 1945 mit seinem Bruder Eduard die Führung des Familienunternehmens Gübelin in Luzern.
Walter Gübelin-Fischer ist verstorben. (Bild Gübelin AG/pd)

Walter Gübelin-Fischer ist verstorben. (Bild Gübelin AG/pd)

Das Luzerner Familienunternehmen Gübelin mit seinen Hauptbereichen Schmuck Uhren, Edelsteine und Accessoires ist in der Stadt eine bekannte Grösse. Nun ist am Montag, 3. Mai, Walter Gübelin-Fischer im Alter von 96 Jahren gestorben, teilt die Gübelin AG mit.

Walter Gübelin hatte 1945 mit seinem Bruder Eduard die Führung des Unternehmens übernommen und leitete es bis 1988 in vierter Generation. In dieser Zeit hat er laut Mitteilung die vier Hauptbereiche des Hauses ausgebaut, während sein Bruder Eduard für den Edelsteineinkauf, die Herkunftsherforschung von Edelsteinen und das private Gemologische Labor verantwortlich war.

Unternehmer und Lehrer
Gübelin wurde 1914 in Luzern geboren und machte eine Uhrmacherlehre in Le Locle und Solothurn. Danach konnte er einen Lehrgang bei der Firma Patek Philippe machen, wo er «mit Koryphäen der Uhrmacherei» zusammenarbeiten konnte, heisst es weiter. 1942 heiratete Gübelin Alice Fischer und hatte mir ihr zwei Söhne: Markus und Thomas.

Walter Gübelin-Fischer war neben seiner Tätigkeit als Unternehmer auch als Lehrer an der Luzerner Gewerbeschule für die Uhrmacherlehrlinge tätig.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.