STADT LUZERN: Wendemanöver auf Obergrundstrasse führt zu Kollision

Nach einer Kollision zweier Autos in der Stadt Luzern sucht die Polizei einen blauen Volvo. Dieser fuhr, ohne sich um den Unfall zu kümmern, in Richtung Autobahn weiter.

Drucken
Teilen
Vor der Autobahneinfahrt auf der Obergrundstrasse (roter Kreis) kam es nach einem Wendemanöver zu einer Kollision. (Bild: maps.search.ch)

Vor der Autobahneinfahrt auf der Obergrundstrasse (roter Kreis) kam es nach einem Wendemanöver zu einer Kollision. (Bild: maps.search.ch)

Auf der Stadtluzerner Obergrundstrasse ereignete sich am Freitagabend, kurz nach 18.30 Uhr, eine Kollision. Vor der Autobahneinfahrt bei Kriens kollidierte ein blauer Volvo mit einem weiteren Auto, das in Richtung Autobahneinfahrt fuhr.

Es kam zum Unfall, weil der blaue Volvo an dieser Stelle regelwidrig ein Wendemanöver durchführte. Verletzt wurde gemäss Angaben der Luzerner Polizei niemand. Da der Besitzer des Volvos, ohne sich um den Schaden zu kümmern einfach weiter fuhr, sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum gesuchten Fahrzeug und dessen Halters machen können.

pd/chg