STADT LUZERN: Zugausfälle wegen einer Weichenstörung

Eine Weichenstörung auf der SBB-Linie in der Stadt Luzern hat am Montagmorgen zu mehreren Zugausfällen und Verspätungen geführt.

Drucken
Teilen

Ursache war ein technischer Defekt auf einer Bahnspur auf der Höhe des Gütsch, wie SBB-Sprecher Roman Marti auf Anfrage sagte. Das Problem konnte bis um 11.20 Uhr behoben werden. Während der einstündigen Störungsdauer fielen insgesamt zehn Züge aus, vor allem auf den S-Bahnlinien. Aber auch ein Voralpenzug zwischen dem Luzerner Hauptbahnhof und dem Verkehrsmuseum sowie ein RegioExpress zwischen Luzern und Emmenbrücke fielen aus.

Die betroffenen Passagiere in der Region wurden mit Bussen der Luzerner Verkehrsbetriebe transportiert. Überregional erhielten zwei IC-Züge Verspätungen von rund 20 Minuten.

ap