STADT LUZERN: Zwei Verletzte bei tätlicher Auseinandersetzung an der Baselstrasse

An der Baselstrasse ist es zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen. Der Vorfall forderte zwei Verletzte. Eine Person wurde festgenommen. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Luzerner Polizei Symbol [Editor's note: photo mise-en-scene] Detail view of the police uniform of the cantonal police of Lucerne photographed in Lucerne, Switzerland, on August 12, 2015. (KEYSTONE/Alexandra Wey) [Editor's note: gestellte Szene] Detailansicht der Polizeiuniform der Kantonspolizei Luzern, aufgenommen am 12. August 2015 in Luzern. (KEYSTONE/Alexandra Wey) (Symbolbild: Alexandra Wey / Keystone)

Luzerner Polizei Symbol [Editor's note: photo mise-en-scene] Detail view of the police uniform of the cantonal police of Lucerne photographed in Lucerne, Switzerland, on August 12, 2015. (KEYSTONE/Alexandra Wey) [Editor's note: gestellte Szene] Detailansicht der Polizeiuniform der Kantonspolizei Luzern, aufgenommen am 12. August 2015 in Luzern. (KEYSTONE/Alexandra Wey) (Symbolbild: Alexandra Wey / Keystone)

Am Dienstagnachmittag um 13 Uhr ist der Polizei telefonisch eine tätliche Auseinandersetzung an der Baselstrasse gemeldet worden, wie die Luzerner Polizei später mitteilte.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, fanden sie zwei verletzte Männer aus Eritrea vor. Der eine musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Ein tatverdächtiger Mann aus Kamerun konnte im Bereich des Tatortes festgenommen werden. Im Rahmen des Einsatzes musste die Baselstrasse stadteinwärts kurzzeitig gesperrt werden, wie es in der Mitteilung weiter hiess.

Gemäss der Polizei können zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Informationen gegeben werden. Es gilt die Unschuldsvermutung. Die Strafuntersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

pd/lur/dvm