Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT: Luzerner Wälder erhalten 50 neue Bänkli

Nach den Sitzbänkli im Stadtgebiet wurde nun auch für die Bänkli in den Wäldern eine Sponsorenlösung gefunden. Zurzeit läuft eine grosse Erneuerungsaktion.
Stefan Niklaus (rechts) und Mike Elsasser stellen im Bireggwald eine neue Sitzbank auf.

Stefan Niklaus (rechts) und Mike Elsasser stellen im Bireggwald eine neue Sitzbank auf.

Beatrice Vogel

In den Stadtluzerner Wäldern hat die Korporation Luzern mit ihrem Stadtforstamt in den letzten zwei Wochen 50 Holzbänkli aufgestellt. Davon sind 30 ganz neu, 20 bestehende wurden mit neuen Latten versehen, von Vegetation freigeschnitten, geputzt und neu gerichtet. Wie Stadtoberförster Raphael Müller erklärt, sind viele bestehende Bänkli nicht mehr in einem guten Zustand, und «einige davon sind recht eingewachsen».

Alle Stadtteile profitieren

Die Standorte der Bänkli sind über die ganze Stadt verteilt, einige liegen auch knapp ausserhalb des Waldes. «Wir haben versucht, attraktive Standorte auszuwählen und dabei auch Bedürfnisse der Bevölkerung aufzunehmen», so Müller. Alle Stadtteile sollen von der Aktion profitieren. So wurden beispielsweise unterhalb der St.-Karli-Strasse an der Reuss, in der Oberseeburg und oberhalb des Hirschparks neue Bänkli aufgestellt.

Allerdings wurden gleichzeitig im Gütschwald einige Bänkli entfernt. «Im Gütschwald gibt es im Vergleich zu den anderen Stadtwäldern überdurchschnittlich viele Bänkli. Hier steht teilweise alle 50 Meter eins», erklärt Müller. Deshalb ersetze man im Gütschwald nur noch die meistbesuchten Bänkli, während die restlichen verschwinden.

Holz aus städtischen Wäldern

Das für die Sitzbänke verwendete Holz kommt aus den Wäldern der Stadt und stammt von der Weisstanne. «Es handelt sich dabei um Mondholz, welches zu einer bestimmten Mondphase geschlagen wurde und dadurch dauerhafter respektive weniger rissig sein sollte», erklärt Müller. Gesponsert werden die Bänkli von der VZ Vermögenszentrum AG, welche auch an anderen Orten in der Schweiz als Bänklisponsor auftritt.

Kosten: 500 Franken pro Stück

Die Bänkli, die rund 500 Franken pro Stück kosten, werden jeweils mit dem Logo des Sponsors versehen. «Da die Korporation Luzern schon länger ein solches Sponsoring im Auge hatte, war dies ein glückliches Zusammentreffen», so Müller. «Dies auch im Hinblick auf die städtische ‹Bänklidiskussion›.» Vor zwei Jahren wollte nämlich der Stadtrat kaputte Sitzbänke in der Innenstadt aus Spargründen nicht mehr ersetzen. Kürzlich wurde dafür aber eine Lösung gefunden: Die Branchenverbände der Schreiner und Maler machen ihre Arbeiten gratis. Luzern Tourismus beteiligt sich an den Materialkosten, die Stadt bezahlt nur den Unterhalt (Ausgabe vom 13. Mai).

Neue Bänkli auch für die Agglo

Für die Waldbänkli hat sich nun also eine weitere Sponsorenlösung gefunden. Die VZ AG bezahlt gemäss Raphael Müller nicht nur das Aufstellen der Bänkli, sondern auch den Unterhalt in den nächsten zehn Jahren. «Das Engagement könnte aber durchaus noch länger dauern», so Müller. Die Korporation Luzern ist mit der VZ AG bereits in Diskussion über 50 weitere Standorte für das Jahr 2016 in den Agglomerationsgemeinden. Dort besitzen Korporation, Stadt und Energie Wasser Luzern (EWL) ebenfalls Wald.

Aus der Bevölkerung haben die Förster bereits positive Reaktionen erhalten. «Wir haben auch Bestellungen für Bänkli erhalten, welche Leute privat in ihren Garten stellen möchten. Da wir mit unserem Forstbetrieb auch Holzprodukte herstellen, werden wir diesen Bestellungen auf jeden Fall nachkommen», so Raphael Müller.

Hinweis

Kontakt unter www.korporationluzern.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.