STADT: Mutmasslicher Vergewaltiger festgenommen

Fahndungserfolg für die Luzerner Polizei: Im Fall der Vergewaltigung einer 14-Jährigen ist ein Mann festgenommen worden – dank Hinweisen aus der Bevölkerung.

Drucken
Teilen
Beim Inseli in der Stadt Luzern stieg die 14-Jährige ins Auto. (Archivbild Neue LZ)

Beim Inseli in der Stadt Luzern stieg die 14-Jährige ins Auto. (Archivbild Neue LZ)

Die Luzerner Polizei hat dank Hinweisen aus der Bevölkerung einen 38-jährigen Mann festgenommen. Die Festnahme erfolgte bereits am letzten Freitag, dem 10. September, also einen Tag nach dem Fahndungsaufruf der Polizei.

Die Täterbeschreibung des Mädchens entspricht derjenigen des Festgenommenen. Ebenfalls besitzt der Mann ein entsprechendes rotes «Jeep-ähnliches» Auto. Der 38-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft. Ob es sich beim Festgenommenen um den gesuchten Täter handelt, wird zur Zeit abgeklärt. Es gilt die Unschuldsvermutung. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Luzern.

Die junge Frau wurde am Sonntag, 5. September vor dem Mittag am Inseliquai von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser hat ihr angeboten, sie mit dem Auto nach Hause zu bringen. Gemäss den Angaben des Opfers hat der Unbekannte sie in einem Wald vergewaltigt. Das Opfer befindet sich in Spitalpflege.

pd/rem/zim