Stadtarchiv zeigt Bilder vom Bahnhof-Brand

Am 5. Februar ist es 40 Jahre her, seit der Luzerner Bahnhof von einem Feuer zerstört wurde. Das Stadtarchiv zeigt nun Bilder vom Brand.

Drucken
Teilen

Am 5. Februar 1971 zerstörte ein Grossbrand den zweiten, 1896 eingeweihten Luzerner Bahnhof. Man verzichtete auf den Wiederaufbau, sondern begann rasch die Planung eines zeitgemässen Neubaus. Der Betrieb des Bahnhofs wurde mit einem ausgebauten Provisorium aufrechterhalten, und 1991 konnte der neue Luzerner Bahnhof offiziell eingeweiht werden. Das Stadtarchiv hat nun eine Fotogalerie aufgeschaltet, die den früheren Bahnhof, die dramatischen Stunden am 5. Februar 1971, das Ausmass des Schadens und den Wiederaufbau zeigt.

pd/bep