Stadtklima-Initiative der Grünen Luzern kommt zu Stande

884 Unterschriften wurden für das Anliegen gesammelt. Ziel ist, dass es in Luzern mehr Grünflächen gibt.

Hören
Drucken
Teilen
Blick auf das Areal Ost auf der Luzerner Allmend.

Blick auf das Areal Ost auf der Luzerner Allmend. 

Bild: Roger Grütter (6. November 2018)

(std) Die Grünen und Jungen Grünen der Stadt Luzern haben für ihre Stadtklima-Initiative genug Unterschriften beisammen, wie sie mitteilen. Dies trotz der schwierigen Rahmenbedingungen aufgrund der Restriktionen zur Eindämmung des Corona­virus. Nach gut der Hälfte der Sammelfrist habe man insgesamt 884 Unterschriften gesammelt, nötig wären in der Stadt Luzern 800.

Die Stadtklima-Initiative fordert «Massnahmen zum Schutz und zur Förderung von natürlichen, unversiegelten Flächen». Weiter soll die Stadt für «die aktive Sicherung des Grünraumes und der Biodiversität im gesamten Stadtraum» sorgen, wie es in der Mitteilung heisst. Damit soll in Zeiten der Klimaerwärmung in der Stadt ein möglichst angenehmes Mikroklima erreicht werden.

Mehr zum Thema