STADTSTRAND: Die Sunset-Bar wird zum neuen City-Beach

Voraussichtlich im Juni wird der Luzerner City-Beach eröffnet allerdings weitab vom Stadtzentrum. Für dieses Problem gibts eine ganz spezielle Lösung.

Drucken
Teilen
Aussicht vom Park des Hotels Seeburg, wo der Stadtstrand zu stehen kommt. (Bild pd)

Aussicht vom Park des Hotels Seeburg, wo der Stadtstrand zu stehen kommt. (Bild pd)

Geplanter Standort ist der Park des Hotels Seeburg im Seeburgquartier. Das Baugesuch wird am (heutigen) Freitag eingereicht. Eröffnet werden soll der Strand im Juni. Ursprünglich war vom Mai die Rede. Warum die Verspätung? «Die Anlage soll in der Uferzone und damit in einem sensiblen Bereich entstehen. Deshalb haben wir in den letzten Wochen einen grossen Aufwand betrieben, um ein umweltverträgliches und einwandfreies Projekt zu erarbeiten», sagt Piero Achermann, Mitinhaber der CityBeach AG.

Betrieben wird der Stadtstrand, der den Namen Sunset City-Beach trägt, vom Hotels Seeburg. Damit verschwindet die Sunset-Bar des Hotels Seeburg nach 13 Jahren. Achermann und auch Sunset-City-Beach-Betriebsleiter Michael Stehle sind sich bewusst, dass sie nicht mehr so viele Besucher haben werden wie im Vorjahr. «Deshalb wollen wir vom Schwanenplatz aus ein Shuttleboot kursieren lassen, und vom Lido her ist ein Shuttlebus geplant», sagt Achermann.

Roger Rüegger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.