STADTSTRAND: Saisonende: Die City-Beach schliesst ihre Tore

118'000 Gäste haben seit Ende Mai den Stadtstrand beim Luzerner Güterbahnhof besucht. Ende Woche wird die City Beach geschlossen – definitiv. Doch sie soll wiederkommen.

Drucken
Teilen
City-Beach-Gäste am Relaxen. (Bild René Meier/Zisch)

City-Beach-Gäste am Relaxen. (Bild René Meier/Zisch)

Gemäss einer Meldung der Gratiszeitung «.ch» hatten die Organisatoren mit 3000 Personen pro Woche gerechnet. Daraus seien jetzt insgesamt 118'000 Besucher geworden. Dies trotz des schlechten Wetters im August, wo lediglich 8600 Personen die mediterrane Lounge besucht hatten. «Ein voller Erfolg, der Lust auf mehr macht», bilanziert Piero Achermann von der Luzerner Eventagentur FirstSoirée, welche die City-Beach umgesetzt hat.

Ende dieser Woche endet nun die Saison für den Stadtstrand, der sich auf dem Areal des geplanten Arbeits- und Wohnquartiers Citybay der Credit Suisse befindet. Der Baubeginn ist im Herbst geplant.

Was soll nun mit den 700 Tonnen eigens für den Stadtstrand hergeschafften Quarzsand passieren? Auf jeden Fall soll es im nächsten Jahr in Luzern wiederum eine City-Beach geben; wo, «wird noch nicht kommuniziert». Die Eventagentur plant, nach dem gleichen Konzept wie in Luzern im nächsten Jahr auch in anderen Schweizer Städten einen City-Beach zu organisieren.

scd