STANS: Morgendlicher Auffahrunfall im Kreisel Allmend

Am Mittwoch hat sich um 7.30 Uhr ausgangs Kreisel Allmend in Stans ein Auffahrunfall ereignet.

Drucken
Teilen

Ein Auffahrunfall ohne Verletzte hat sich am Mittwoch, 6. Mai, um 7.30 Uhr ausgangs Kreisel Allmend in Stans ereignet. Wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Nidwalden heisst, verliessen zwei Personenwagen hintereinander den Kreisel Allmend und fuhren in die Einfahrt der Autobahn A2 in Richtung Luzern.

Gleichzeitig mündete vor ihnen eine nicht vortrittsberechtigte Fahrzeuglenkerin, vom Bypass kommend, auf die Autobahneinfahrt ein. Die Lenkerin des ersten Fahrzeuges musste deswegen eine Vollbremsung machen. Der ihr folgende Lenker fuhr dann in das Heck ihres Wagens.

ana