Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Start für Projekt von 30 Millionen

Oberkirch Mit dem Spatenstich wurde bei der Überbauung zur Sure im Gebiet Münigen der Bau von zwei weiteren Mehrfamilienhäusern lanciert. Erstellt werden 40 Miet- und 18 Eigentumswohnungen. Die Einheiten bewegen sich von 2? bis 5? Zimmer (Miete) und 3? bis 5? Zimmer (Stockwerkeigentum). Das Bauvolumen beträgt zirka 30 Millionen Franken. Die Totalunternehmung obliegt der Hunkeler Partner Contract AG aus Schenkon. Bauherrin ist die Pensionskasse Pro aus Schwyz.

Roman Wiget, Direktor der Tellco Vorsorge AG in Baar – sie vertritt den Bauherrn und vermarktet die Mietobjekte –, sprach von einem «extrem schönen Naherholungsgebiet». Es entstehe eine zeitgemässe, attraktive Siedlungsstruktur mit parkähnlichem Charakter, schreibt die Tellco Vorsorge AG in einer Medienmitteilung.

André Hunkeler, Geschäftsinhaber von Hunkeler Partner Architekten AG, geht bei den künftigen Bewohnern von einer «guten Durchmischung» aus. Zudem betonte er, dass Oberkirch sich bei den Verhandlungen als «Bauunterstützer und nicht als Bauverhinderer» zeigte. Gemeindepräsident Ernst Roth seinerseits hob Oberkirch als «Wachstumsgemeinde» hervor. Das müsse aber auch so sein. Man sei unmittelbarer Nachbar von Sursee, dem zweiten regionalen Zentrum des Kantons.

Der Bezug der Wohnungen ist für Sommer 2019 geplant. Die beiden Mehrfamilienhäuser kommen unmittelbar neben der 1. Etappe zu stehen. Diese beinhaltet 81 Mietwohnungen und wurde Mitte 2015 fertigerstellt. (ep)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.