Start zur Dorfkern-Erneuerung von Entlebuch

Im Dorfkern Entlebuch haben die Arbeiten für den Bau des neuen Schützenhauses mit dem Spatenstich offiziell begonnen. Die Architektur interpretiert das traditionelle Bürgerhaus neu und ist mit der geplanten Gestaltung des Strassenraums im Dorfkern abgestimmt.

Drucken
Teilen
Visualisierung des neuen Schützenhauses im Dorfkern von Entlebuch. (Bild: PD)

Visualisierung des neuen Schützenhauses im Dorfkern von Entlebuch. (Bild: PD)

Mit dem Schützenhaus wird das Initialprojekt für die Entwicklung des Dorfkerns Entlebuch realisiert. Das schreibt die Gemeinde Entlebuch in einer Medienmitteilung vom Donnerstag. Der im Rahmen des nationalen Programms Neue Regionalpolitik (NRP) mit einem zinslosen Darlehen geförderte und vom Kanton 2010 bewilligte Ersatzneubau für das Spycher- und das Schützenhaus ist ein dreigeschossiges Bürgerhaus mit einem zusätzlichen Dachgeschoss.

Architektonisch ist das von GKS Architekten Luzern entworfene Gebäude in das bestehende historische Ensemble des Dorfkerns integriert. Das Erdgeschoss umfasst rund 250 Quadratmeter Ladenfläche und eine Halle mit 13 Parkplätzen. In den Obergeschossen entstehen sechs Eigentumswohnungen. Die Bauarbeiten dauern ca. ein Jahr, investiert werden rund 4,5 Millionen Franken.

Sanierung der Kantonsstrasse im Jahr 2013

Der Neubau des Schützenhauses im Dorfkern ist abgestimmt auf das «Betriebs- und Gestaltungskonzept Kantonsstrasse», heisst es in der Mitteilung weiter. Dieses haben die Gemeinde Entlebuch und Fachleute 2010, in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege und der Abteilung Verkehr und Infrastruktur (vif) des Kantons Luzern, erarbeitet. Neben ortsbaulichen und verkehrstechnischen Inhalten sind darin auch die baulichen Leitideen und Festsetzungen für Ersatzneubauten entlang der geplanten neuen Kantonsstrasse festgehalten. Die Kantonsstrasse soll frühestens ab 2013 saniert werden.

pd/zim

Schrittweise Aufwertung des Dorfkerns

Der Gemeinderat Entlebuch will den Dorfkern als Lebensraum schrittweise aufwerten und dieses Ziel gemeinsam mit Hauseigentümern, Investoren, dem Gewerbe und der Bevölkerung erreichen. In den letzten zwei Jahren wurden dazu die planerischen Grundlagen erarbeitet und einige Sofortmassnahmen für mehr Sicherheit im Dorfkern umgesetzt. Am 20. Juli 2010 wurde zudem die Entlebuch Dorf AG mit Sitz in Entlebuch gegründet. Sie bezweckt die Realisierung von zeitgemässen Bauten im Dorf Entlebuch.

pd/zim