Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STEINENSTRASSE: Künstler verleiht seinem Wandbild neuen Glanz

Das farbenprächtige Wandbild von Künstler Werner Vogel ist in die Jahre gekommen. Zusammen mit Lehrlingen greift er nun selbst zum Pinsel – das dürfte auch seine Töchter freuen.
Der Künstler Werner Vogel erteilt den Malerlehrlingen Anweisungen. (Bild: Isabelle Jost (Luzern, 4. Juli 2017))

Der Künstler Werner Vogel erteilt den Malerlehrlingen Anweisungen. (Bild: Isabelle Jost (Luzern, 4. Juli 2017))

Die Witterung hat dem Riesengemälde an der Steinenstrasse stark zugesetzt. Der Putz bröckelt, und die Farben sind über die Jahre verblasst. «Jeden Tag musste ich zusehen, wie das Bild immer mehr zu bröckeln beginnt – es musste dringend etwas getan werden», so die am Sanierungsprojekt beteiligte Dekorationsmalerin Sylvie Meylan, die im Gebäude direkt neben dem Wandbild wohnt. Jedes Mal, wenn sie sich das Bild angesehen hat, habe ihr Herz geblutet. Als Fachfrau hätte sie am liebsten sofort selbst zu Pinsel und Farbe gegriffen.

Doch die Sanierung ist gar nicht so einfach: Das Bild ist rund 20 Meter hoch und erfordert ein Gerüst – sowie das nötige Kleingeld. Dieses wurde dank der Initiative des Verbandes Luzernermaler und dem Quartierverein Hochwacht aufgetrieben. Die Verantwortlichen haben sich zum Ziel gesetzt, das einzige Dokument aus der Luzerner Street-Art-Szene der 70er-Jahre vor dem Zerfall zu retten.

Bild wird nicht verändert

Das etwa 2 Meter hohe Originalbild, welches als Vorlage für das riesige Wandbild diente, hat der Luzerner Künstler Werner Vogel (77) jahrelang in seinem dunklen Keller gelagert. Daran orientieren sich nun die auserwählten Lehrlinge der Luzernermaler und die Dekorationsmalerin Sylvie Meylan, die gemeinsam an dem Bild arbeiten. Damit das Wandbild wieder in vollem Glanz erstrahlt, greift auch Werner Vogel selbst zum Pinsel – und klettert mit Farbeimer und Mischpaletten mehrmals täglich auf das rund 20 Meter hohe Gerüst.

Auf dem Wandbild zu sehen sind unter anderem die beiden Töchter des Künstlers auf der Strasse spielend; ein kleiner Junge, welcher die Malerarbeiten vor rund 40 Jahren ständig beobachtete; die Luzerner Künstlerin Franziska von Sägesser aus dem Fenster schauend sowie ein ehemaliger Zeitungsverträger der «Luzerner Neusten Nachrichten». Am Bild an sich wird während der Malerarbeiten nichts verändert. Auch wenn manche Häuser in der Zwischenzeit einen neuen Anstrich erhalten haben: Auf dem sanierten Bild werden die Farben beibehalten, welche die Häuser im Jahr 1978 hatten. Nach den Sommerferien soll das frisch sanierte Wandbild an einer Vernissage gefeiert werden. Die Sanierung des Bildes dauert insgesamt rund sechs Wochen. «Wir versuchen nun mit allen Mitteln, wieder die Frische aufs Bild zu bekommen wie anno dazumal – vielleicht ­sogar etwas frischer», freut sich der Künstler Werner Vogel über die gestartete Sanierung.

Für die umfangreichen Sanierungsarbeiten werden laut Carlo Durrer, Projektleiter und Marketingleiter bei Luzernermaler, rund 60'000 Franken benötigt. Seit rund einem Jahr koordiniert er gemeinsam mit dem Quartierverein die Sponsorensuche. Über 60 Firmen, Organisatoren und Privatpersonen, darunter viele aus dem Quartier, unterstützen das Projekt – sei es finanziell oder durch ehrenamtliche Arbeit. «Wir haben noch nicht die ganze Summe zusammen – und sind darum froh, wenn wir noch Spenden finden», sagt Durrer.

Stefanie Nopper

stefanie.nopper@luzernerzeitung.ch




Werner Vogel mit dem Originalbild. (Bild: Isabelle Jost (Luzern, 4. Juli 2017))

Werner Vogel mit dem Originalbild. (Bild: Isabelle Jost (Luzern, 4. Juli 2017))

Bei den Arbeiten auf dem 20 Meter hohen Gerüst ist Fingerspitzengefühl gefragt. (Bild: Isabelle Jost (Luzern, 4. Juli 2017))

Bei den Arbeiten auf dem 20 Meter hohen Gerüst ist Fingerspitzengefühl gefragt. (Bild: Isabelle Jost (Luzern, 4. Juli 2017))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.