Stellen Sie die Weichen – die Auswahl ist so gross wie nie

Ein Editorial zu den Wahlen 2015 von Lukas Nussbaumer, Leiter Ressort Kanton Luzern

Lukas Nussbaumer,
Drucken
Teilen
Lukas Nussbaumer, Leiter Ressort Kanton Luzern (Bild Dominik Wunderli)

Lukas Nussbaumer, Leiter Ressort Kanton Luzern (Bild Dominik Wunderli)

Die Ausgangslage für die Kantonsratswahlen ist speziell: Mit 631 Frauen und Männern interessieren sich so viele Kandida­tinnen und Kandidaten wie noch nie für einen Sitz im Parlament. Gleichzeitig treten 104 der 120 bisherigen Kantonsräte erneut an auch das ist ein Rekord. Das zeigt auf: Das Amt eines Kantonsrats, das ungefähr einem 20-Prozent-Pensum entspricht, ist begehrt.

Nun liegt es an Ihnen, liebe Wählerinnen und Wähler, wem Sie Ihr Vertrauen schenken wollen: erfahrenen Volksvertretern oder frischen Kräften. Wobei «erfahren» nicht gleichzusetzen ist mit «nicht mehr frisch». Und «frisch» nicht automatisch «besser» bedeutet. Sie haben die Wahl also wählen Sie!

Ebenfalls viel Spannung versprechen die Regierungsratswahlen. Zwei Frauen und sechs Männer, darunter vier Bisherige, kämpfen um die fünf Sitze. Im Zentrum steht die Frage, ob die SP ihren von der SVP angegriffenen Sitz verteidigen kann. Wir stellen alle acht Kandi­daten vor. Vergleichen Sie deren Antworten auf die brennendsten drei Fragen und wählen Sie!

So kontinuierlich die Zahl der Kandidaten von Wahl zu Wahl zunimmt, so konstant sinkt die Wahlbeteiligung. Das können Sie, liebe Leserinnen und Leser, ändern. Mit der vorliegenden Beilage möchten wir Ihnen ein Werkzeug bieten, die richtige Wahl zu treffen.

Lukas Nussbaumer, Leiter Ressort Kanton Luzern