Steuerpanne in der Stadt Luzern

Einige Luzerner Steuerzahler fanden am Dienstag nicht die vollständigen Steuerformulare im Briefkasten vor. Schuld ist ein Codierungsfehler.

Drucken
Teilen
Steuererklärung: Nicht alle Stadtluzerner erhielten die vollständigen Unterlagen. (Bild: Archiv/Neue LZ)

Steuererklärung: Nicht alle Stadtluzerner erhielten die vollständigen Unterlagen. (Bild: Archiv/Neue LZ)

Die meisten Stadtluzerner hatten am Dienstag ihre Steuererklärung im Briefkasten. Aber nicht alle erhielten die vollständigen Unterlagen. Grund: Ein Mitarbeiter des städtischen Steueramtes hatte einen Fehler gemacht, erklärt Andreas Bräm, Teamleiter Kundendienst des Steueramtes. Fälschlicherweise sei man davon ausgegangen, dass die betroffenen Steuerzahler ihre Steuererklärung per Computerprogramm ausfüllten, und wer dies tue, brauche nicht alle Unterlagen.

Laut Bräm hat es noch nie einen solchen Vorfall gegeben. Man werde den Betroffenen die fehlenden Unterlagen auf Verlangen per A-Post zusenden. Mit welchen Zusatzkosten diese Panne für das Steueramt verbunden ist, ist laut Bräm noch unklar.

Aleksandra Mladenovic

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.