STEWO: Geschenkpapier-Hersteller in Schwierigkeiten?

Vor bald 150 Jahren wurde in Wolhusen/ Werthenstein die Stewo gegründet. Nun scheint das Traditionsunternehmen finanzielle Probleme zu haben. Der Geschäftsführer gibt sich bedeckt.

Drucken
Teilen
Ausschnitt aus einer Stewo-Kollektion. (Bild pd)

Ausschnitt aus einer Stewo-Kollektion. (Bild pd)

Gemäss eines Artikels in «Cash» stehen der Stewo «laut voneinander unabgängigen Quellen ein Verkauf und ein Stellenabbau bevor». Die Nachricht von der unsicheren Zukunft sei bereits zum Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum und zum Kanton vorgedrungen.

Dies dementiert Geschäftsführer Balthasar Wicki jedoch: «Wir haben keine Neuigkeiten. Wie bereits seit längerem bekannt, prüfen wir verschiedene Kooperationsmöglichkeiten. In diesem Zusammenhang pflegen wir einen aktiven Dialog mit unseren Geschäftspartnern», wird er in «Cash» zitiert.

Die Gratis-Wirtschaftszeitung ortet die Ursache für den finanziellen Engpass beim verschärften Preisdruck und den gestiegenen Rohstoffpreisen.

scd