Stille Wahl
Landwirt wird neuer Sozialvorsteher von Schötz

Die Mitte kann mit Patrik Marbach ihren Sitz in der Schötzer Exekutive verteidigen. Der 47-Jährige folgt auf die langjährige Gemeinderätin Ruth Bachmann-Schärli

Drucken
Ist neu im Gemeinderat: Patrik Marbach.

Ist neu im Gemeinderat: Patrik Marbach.

Bild: PD

Weil bis zum Montagmittag keine weiteren Kandidaturen eingegangen sind, ist Patrik Marbach in stiller Wahl zum neuen Gemeinderat gewählt worden. Der 47-jährige Landwirt ist unter anderem als Landwirtschaftsbeauftragter der Gemeinde Schötz tätig und war lange Mitglied der Parteileitung der CVP Schötz, welche nun Die Mitte heisst. Zudem präsidiert er den TV Schötz. Marbach ist verheiratet und hat drei schulpflichtige Kinder. Er dürfte das Ressort Soziales übernehmen.

Mit der Ersatzwahl von Patrik Marbach kann Die Mitte ihren Sitz im fünfköpfigen Schötzer Gemeinderat verteidigen. Zu einer Vakanz ist es gekommen, weil die langjährige Mitte-Gemeinderätin Ruth Bachmann-Schärli per Ende August zurückgetreten ist. Bachmann war 17 Jahre Sozialvorsteherin und habe sich beruflich neu orientieren wollen, hiess es in einer Mitteilung der Gemeinde. (jon)