Strandbad Tribschen wird aufgewertet

In diesem Sommer gibt es im Strandbad Tribschen in der Stadt Luzern neue Angebote. Die Badi erhofft sich damit mehr Gäste.

Drucken
Teilen
Das Kleinkinderbassin. (Bild: PD)

Das Kleinkinderbassin. (Bild: PD)

Das Kleinkinderbassin. (Bild: PD)

Das Kleinkinderbassin. (Bild: PD)

«Wir haben einen wunderschönen Platz in der Stadt Luzern direkt am See, genügend freien Raum und somit ein grosses Potenzial, die Badeanstalt für Gäste attraktiver zu machen», schwärmt Paul Eduard Wüst, der Geschäftsführer des Restaurants der Badi Tribschen.

Das Strandbad Tribschen lanciert deshalb für diesen Sommer verschiedene Projekte. Jeweils am letzten Samstag im Juni, Juli und August findet eine Zeltnacht statt. Die Gäste bringen ihr eigenes Zelt mit und übernachten auf dem Badigelände. Bis 22 Uhr werden warme Snacks und Getränke angeboten.

Konzerte in der Badi

Auch Musikliebhaber kommen im Strandbad Tribschen auf ihren Geschmack: Das Openair «Glücklich», welches die letzten beiden Jahre auf dem ewl-Gelände stattgefunden hat, zügelt in die Tribschenbadi. Zudem finden unter dem Namen «Strandbad unplugged» ab Mitte Juni bis Ende August jeden Sonntagabend gegen 18 Uhr verschiedene Konzerte von Luzerner Bands statt, die in der Badi ohne Verstärker auftreten. «Wir rechnen damit, dass Gäste abends extra vorbeikommen», hofft Paul Eduard Wüst.

Tischtennis-Turnier

Kulinarisch hat das Badi-Restaurant ein neues Angebot für Barbecue-Anlässe im Strandbad zusammengestellt. Und in Zusammenarbeit mit den Initianten der Sportplattform «spood.me» soll die bestehende sportliche Infrastruktur besser genutzt werden. Während den sechs Wochen Sommerferien findet eine offene Ping Pong-Meisterschaft zwischen den Badigästen statt.

pd/rem