Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STRASSENBAU: Ersatz und Verbreiterung der Rümligbrücke in Schachen

In Schachen wird die 93-jährige Strassenbrücke über den Rümlig ersetzt. Die neue Brücke wird mehr als doppelt so breit sein und wegen des Hochwasserschutzes um 90 Zentimeter angehoben.
Die Rümligbrücke in Schachen soll doppelt so breit und um einen Meter erhöht werden. (Bild Manuela Jans)

Die Rümligbrücke in Schachen soll doppelt so breit und um einen Meter erhöht werden. (Bild Manuela Jans)

Wie die Staatskanzlei Luzern am Montag mitteilte, beginnen die Bauarbeiten nach Ostern und dauern zwei Jahre. Die Kosten sind auf 5,4 Millionen Franken veranschlagt.

Die bestehende Brücke war 1925 erstellt worden und führt die Kantonsstrasse K33 über den Rümlig. Sie sei nur 5,5 Meter breit und entspreche nicht mehr dem Standard, teilte die Staatskanzlei mit.

Die neue Brücke wird über zwölf Meter breit sein und auf beiden Seiten ein Trottoir haben. Um den Ort Schachen vor Hochwasser besser zu schützen, wird die neue Brücke höher als die alte sein und eine grössere Spannweite haben. Dadurch hebt sich das Niveau der Kantonsstrasse an. Das Brückenprojekt wurde deswegen von Anwohnern als überdimensioniert kritisiert. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.