STRASSENBAU: Kanton Luzern will im Zentrum von Menznau einen Kreisel realisieren

Im Dorf Menznau soll die herkömmliche Kreuzung der Menzberger-, der Bahnhof- und der Kantonsstrasse Wolhusen-Willisau durch einen Kreisel ersetzt werden. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat einen Sonderkredit von 5 Millionen Franken.
Übersicht über das Dorf in Menznau. Der Bahnhof, der rechts von der Kirche steht, soll für 32 Millionen Franken erneuert werden. (Bild: Pius Amrein)

Übersicht über das Dorf in Menznau. Der Bahnhof, der rechts von der Kirche steht, soll für 32 Millionen Franken erneuert werden. (Bild: Pius Amrein)

In der am Montag veröffentlichten Botschaft bezeichnet der Regierungsrat die Verkehrssicherheit an diesem Knoten als ungenügend. Die Sicht sei teilweise mangelhaft, Lastwagen müssten beim Abbiegen die Gegenfahrbahn mitbenutzen. Die Fussgängerstreifen hätten keine Mittelinseln, obwohl dort Schulkinder unterwegs seien.

Das Projekt sieht neben einem Kreisel auch Fussgängerinseln und weitere Anpassungen an der Strasse vor. Der Bachdurchlass wird neu und entsprechend den Vorgaben von Umweltschutz und Hochwasserschutz umgestaltet. Der Baubeginn ist im 2018 vorgesehen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.