Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STRASSENBAU: Neue Brücke über die Kleine Emme eingweiht

Im Kanton Luzern ist am Mittwoch eine neue Strassenbrücke über die Kleine Emme zwischen Werthenstein und dessen Industriegebiet Schachen eingeweiht worden. Das 6,9 Millionen Franken teure Bauwerk soll den Verkehr sicherer machen und den Hochwasserschutz erhöhen.
Die Langnauerbrücke wurde eingeweiht. (Bild: zvg/Kanton Luzern)

Die Langnauerbrücke wurde eingeweiht. (Bild: zvg/Kanton Luzern)

Die neue Langnauerbrücke, die aus Stahlkastenträgern und einer Betonfahrbahn besteht, wurde flussabwärts neben der bisherigen Brücke erstellt. Die 100-jährige Vorgängerbrücke wurde abgebrochen. Die Bauzeit betrug eineinhalb Jahre. Insgesamt wurde ein Strassenabschnitt von 310 Metern Länge erneuert.

Die neue Brücke, die auf dem Boden der Gemeinden Werthenstein und Ruswil steht, ist breiter und leicht höher als die alte. Dank einer breiteren Abflussöffnung erhält die Kleine Emme unter ihr mehr Platz.

Zum Projekt zählt auch ein neuer 725 Meter langer Rad- und Gehweg für 1,5 Millionen Franken. Dieser führt von der Brücke zum Industriegebiet Schachen. Der Weg schliesst eine Lücke im Strassennetz.

Die neue Brücke wurde unter anderem im Beisein von Regierungsrat Robert Küng (FDP) und Vertretern der Gemeinden Ruswil und Werthenstein eingeweiht. Als erstes durften Schulkinder aus Schachen über die neue Brücke fahren. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.