Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STRASSENPROJEKTE: Auf dem Autobahnanschluss Kriens soll es einen Park geben

Für die neue Transitautobahn Bypass in Luzern würde der Anschluss Kriens stark umgebaut. Der Bund plant, im Gebiet Grosshof/Eichhof die Autobahn auf einer Länge von 240 Metern zu überdachen und auf dem Dach einen Park anzulegen.
Die Autobahn soll hier ausgebaut und überdacht werden. Darüber ist ein Park geplant. (Bild: Nadia Schärli (Kriens, 6. September 2016))

Die Autobahn soll hier ausgebaut und überdacht werden. Darüber ist ein Park geplant. (Bild: Nadia Schärli (Kriens, 6. September 2016))

Das Bundesamt für Strassen ASTRA hat für die Grosshofbrücke einen Projektwettbewerb durchgeführt. Von den acht eingereichten Vorschlägen kürte eine Jury das Projekt Viva der Planergemeinschaft Grosshof, ACS-Partner AG zum Sieger. Dieses Siegerprojekt wird am 28. September in Kriens der Öffentlichkeit vorgestellt, wie das ASTRA am Mittwoch mitteilte.

Mit dem Bauwerk solle Kriens ein neues Eingangstor erhalten, schreibt das ASTRA auf seiner Webseite. Dieses solle sich optimal in die Umgebung integrieren. Das Siegerprojekt sehe ein Brückenhaus mit einem Park auf dem Dach vor. Es werde der Gegend ein einladendes neues Gesicht geben.

Mit der neuen Brücke sollen drei Ebenen geschaffen werden: unter der Brücke eine für die Kantonsstrasse, eine für die Autobahn sowie die oberste auf dem Dach für die Fussgänger. Durch das neue Bauwerk werde das ganze Quartier städtebaulich aufgewertet, schreibt das ASTRA.

240 Meter einhausen

Mit dem neuen Bauwerk soll die Autobahn auf einer Strecke von zusätzlichen 240 Metern eingehaust werden. Zudem seien weitere Lärmschutzmassnahmen vorgesehen, schreibt das ASTRA.

Das Bypass-Projekt soll den Transit- und den Agglomerationsverkehr trennen. Zentrales Element der Umfahrungsstrasse sind zwei richtungsgetrennte vier Kilometer lange Tunnel zwischen Emmen und Kriens. Das Südportal des Bypasstunnels ist in Kriens neben dem bestehenden Tunnel Sonnenberg geplant. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.