Strassensperrungen wegen Slow-up

Am kommenden Sonntag findet im Luzerner Seetal der Slow-up statt. Aufgrund dieser autofreien Veranstaltung kommt es zu diversen Strassensperrungen. Die Luzerner Polizei empfiehlt, das Seetal grossräumig zu umfahren.

Drucken
Teilen

Am Sonntag findet im Luzerner Seetal der Slow-up statt. Auf der Route dieses autofreien Erlebnistages wird die Zu- und Wegfahrt durch diverse Strassensperrungen nur eingeschränkt und in Fahrrichtung der Teilnehmenden möglich sein.

Für die Wegfahrt in Notsituationen können sich Betroffene gemäss Luzerner Polizei direkt beim Veranstalter melden. Dieser ist unter der Nummer 0800 00 6280 erreichbar.

Autofahrer werden ersucht, die Signalisationen zu beachten und die Weisungen der Polizei und der Verkehrsdienste zu befolgen. Die Luzerner Polizei empfiehlt zudem, das Luzerner Seetal grossräumig zu umfahren und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Details zu den Strassensperrungen

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Veranstalters und auf dieser Karte «Streckenplan mit wichtigen Informationen.pdf» ersichtlich. (pd/zfo)