Streifkollision von zwei Autos - Polizei sucht Zeugen

In Buchrain ist es auf der Autobahn A14 zu einer Streifkollision zwischen zwei Autos gekommen. Die Aussagen der Autofahrer sind widersprüchlich. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Laut einem Communiqué der Luzerner Polizei geschah die Streifkollision am Samstagmorgen, um 6.30 Uhr, auf der Autobahn A14 in Buchrain. Die beiden Automobilisten fuhren von Luzern in Richtung Gisikon. In Buchrain kam es zu gegenseitigen Überholmanövern. Wegen eines Fahrstreifenwechsels kollidierten die beiden Personenwagen.

Eines der Fahrzeuge wurde bei diesem Manöver in die Mittelleitplanken abgedrängt. Verletzt wurde niemand. Die beiden Fahrzeuglenker machten zum Unfallhergang widersprüchliche Aussagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Sachschaden beträgt 6000 Franken. Bei den Autos handelte es sich um einen weissen Kleinwagen sowie einen schwarzen VW Golf.

Zeugenaufruf
Die Luzerner Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/ks