Streifkollision zwischen zwei Autos in Geuensee – Polizei sucht grauen VW

Am Mittwochmorgen ist es auf der Krummbachstrasse in Geuensee zu einer Streifkollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen, verletzt wurde niemand. Ein beteiligter grauer VW fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Drucken
Teilen

So kam es laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei zum Unfall: Am Mittwoch um zirka 6:15 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Krummbachstrasse von Geuensee Richtung Sursee. Nach der Linkskurve vor der Einmündung der Zopfenbergstrasse kam es aus ungeklärten Gründen zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen.

Der unbekannte Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter. Beim gesuchten Fahrzeug dürfte es sich laut der Polizei um ein graues Auto der Marke VW handeln, das auf der linken Fahrzeugseite beschädigt sein dürfte. Verletzt wurde niemand.

Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des grauen VW’s oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum gesuchten Fahrzeug, dem unbekannten Lenker oder zum Unfallhergang machen können.

Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden. (pd/mbe)

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kanton Luzern:

Zwei Auffahrunfälle auf der A2 bei Sempach

Auf der Autobahn A2 bei Sempach haben sich am Mittwochmorgen im dichten Verkehr zwei Unfälle mit total acht beteiligten Fahrzeugen ereignet. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird von der Luzerner Polizei auf 36'000 Franken beziffert.