Streit zwischen Auto- und Skateboardfahrer an der Luzerner Baselstrasse – Polizei sucht Zeugen

Am Samstagmittag gerieten in der Stadt Luzern ein Autofahrer und ein Skateboarder in eine Auseinandersetzung. Nach einem Sturz beschädigte der Skateboardfahrer das Auto absichtlich und fuhr davon. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, sollen sich bei der Polizei melden.

Drucken
Teilen

(se) Am Samstagmittag um 11.30 Uhr war ein Autofahrer auf der Baselstrasse Richtung Stadt unterwegs. Ein Skateboardfahrer überquerte gemäss der Mitteilung der Luzerner Polizei überraschend den Fussgängerstreifen auf der Höhe der Baselstrasse 64. Das Auto musste deshalb eine Vollbremsung machen.

In Folge kam es zum Streit zwischen den beiden und der Skateboarder schlug mit der Faust gegen das Auto. Als er das Fahrzeug anschliessend links überholte, kollidierten sie miteinander. Der gestürzte Skateboarder stand wieder auf und beschädigte das Auto mit Fusstritten. Dann fuhr er davon.

Die Luzerner Kantonspolizei sucht nun Zeugen. Sie bittet Personen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Nummer 041 248 81 17 zu melden.