Studium an der PHZ wird immer beliebter

Die Lehrerausbildung an der PHZ Luzern erfreut sich wachsender Beliebtheit. Für das kommende Schuljahr haben sich ganze 25 Prozent mehr Studenten angemeldet als noch 2011. Ein neuer Rekord.

Drucken
Teilen
Studenten während einer Vorlesung im Hörsaal der PHZ Luzern. (Bild: PD)

Studenten während einer Vorlesung im Hörsaal der PHZ Luzern. (Bild: PD)

Die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz (PHZ) Luzern erfreut sich immer wachsender Beliebtheit. Für das im kommenden September beginnende Studienjahr haben sich 534 Studierende angemeldet. Das seien im Vergleich zum Vorjahr 106 Studierende mehr und entspreche einer Zuwachsrate von 25 Prozent, teilt die PHZ Luzern am Freitag mit.

Am grössten seien das Interesse und der Zuwachs beim Studiengang Primarstufe, wo 256 Anmeldungen eingegangen sind (2011: 197). Für den Studiengang Kindergarten/Unterstufe haben sich 46 Studierende angemeldet (43), für die Sekundarstufe I 170 (135) und für die Schulische Heilpädagogik 62 (53). Rund drei Viertel der neu angemeldeten Studierenden kommen aus der Zentralschweiz.

pd/bep