«STUD.UNILU»: Luzerns Studenten bekommen offizielle Party

Der Campus wächst – trotzdem gab es bis anhin in Luzern keine regelmässige, offizielle Uni-Party wie in anderen Städten. Dies soll sich jetzt ändern.

Drucken
Teilen
Bald gibt es in Luzern eine offizielle Uni-Party. Im Bild Szene aus dem Krienser Ausgehlokal Froschkönig. (Bild Patrik Pauli/Neue LZ)

Bald gibt es in Luzern eine offizielle Uni-Party. Im Bild Szene aus dem Krienser Ausgehlokal Froschkönig. (Bild Patrik Pauli/Neue LZ)

Am Donnerstag, 6. März 2008, steigt im Hotel Anker die Premiere von «stud.unilu», Luzerns neuer Uni-Party, organisiert von der Studierendenorganisation der Universität Luzern (SOL). Das Konzept dahinter: Die Studierenden sollen zweimal pro Semester «einen tollen Abend für wenig Geld erleben können», heisst es in einer Medienmitteilung. Der faire Eintrittspreis werde mit günstigen Getränkepreisen an der Bar ergänzt.

Ausschlafen nach dem Fest
Nach dem Feiern besteht zudem die Möglichkeit, im Hotel Anker kostengünstig zu übernachten: Ein Einzelzimmer kostet 50 Franken, ein Mehrbettzimmer 30 Franken pro Person, Frühstück ist für 10 Franken bestellbar. Dieses gibt es um 11 Uhr, bis dann müssen auch die Zimmer geräumt sein. Zimmerreservationen nimmt der Studiladen entgegen.

Der Name «stud.unilu» leitet sich von den Studierendenmail-Adressen an der Universität Luzern ab, die alle auf stud.unilu enden. Die übernächste Party findet am Mittwoch, 30. April 2008, vor Christi Himmelfahrt statt.

scd