Stoffmasken sind gefragt – hier werden Sie in Luzern fündig

Mit dem Ausbruch des Coronavirus stieg die Nachfrage an Stoffmasken rapide an. Luzerner Modeateliers und Organisationen bieten eine Vielfalt an Masken. Eine Auswahl.

Pablo Mathis
Drucken
Teilen
Eine wiederverwendbare, selbstgemachte Textilmaske.

Eine wiederverwendbare, selbstgemachte Textilmaske.

Bild: Christian Beutler / Keystone

Viele Nähateliers in der Stadt Luzern bieten in Folge der Corona-Krise Schutzmasken an. Im Folgenden stellen wir einige Anbieter mit Sitz in Luzern vor:

Nuda Accessoires

Das Unternehmen an der Habsburgerstrasse bietet zwei verschiedene Maskentypen an. Zum einen verkauft Nuda dreilagige, mit Covid-19- resistenter Baumwolle und einem Filter versehene Masken. Weiter befinden sich auch leichtere, aus zweilagiger Baumwolle bestehende Masken im Angebot. Diese können nach Wunsch auch mit einem persönlichem Muster versehen werden.
Preis: ab 30 Franken

Viva con Agua

Masken für einen guten Zweck: Viva con Agua stellt pro verkaufter Maske einen Mundschutz für bedürftige in Südafrika zur Verfügung.

Masken für einen guten Zweck: Viva con Agua stellt pro verkaufter Maske einen Mundschutz für bedürftige in Südafrika zur Verfügung.

Bild: Viva con Agua

Viva con Agua (Leben mit Wasser) unterstützt mit seinem Onlineshop weltweit WASH-Projekte. Mit diesen Projekten soll der Zugang zu Wasser und sanitären Anlagen erleichtert werden. Im Rahmen des Coronavirusausbruches bietet das Unternehmen in seinem Onlineshop auch Masken aus Bio-Baumwolle an. Mit dem Erlös soll pro verkaufter Maske einer Person in Südafrika eine Gesichtsmaske zur Verfügung gestellt werden. Dank einer Partnerschaft mit Alnatura sind die Masken auch in allen Schweizer Alnatura-Filialen erhältlich. Weiter können sie auch im Doodah Shop in Luzern erstanden werden.
Preis: ab 15 Franken

Dodo's Nähatelier

Das 1994 gegründete und am Staffelnweg in Luzern beheimatete Unternehmen bietet bei Bestellung per E-Mail Masken aus 100 Prozent Baumwolle an. Die von Dodo angebotenen Gesichtsmasken verfügen über keinen Filter, können aber bei 95 Grad gewaschen werden.
Preis auf Anfrage.

Atelier Goldiger Schlüssel

Das Atelier Goldiger Schlüssel bietet online neben einer breiten Auswahl an Modeartikeln auch Mundschutzmasken an. Die zweilagigen Baumwollmasken verfügen über keinen Filter, sind aber bei 60 Grad waschbar und somit wiederverwendbar.
Preis: ab 25 CHF

LU Couture

Normalerweise näht das Unternehmen an der Alpenstrasse in Luzern Einzelanfertigungen nach Mass. Mit dem Ausbruch von COVID-19 produziert deren Standort in Willisau nun auch Masken. Das Sortiment von Lu Couture besteht aus verschiedensten Einwegmasken aus Vlies und Mehrwegmasken aus Baumwolle. Der integrierte Filter lässt sich bei Bedarf austauschen. Über den Online Shop können trotz der bis zum 16. August andauernden Betriebsferien Bestellungen abgegeben werden.
Preis: ab 25 CHF

Die Mundschutze von LU Couture bieten einen austauschbaren Filter.

Die Mundschutze von LU Couture bieten einen austauschbaren Filter.

Bild: Nadia Schärli (Luzern, 16.03.2020)

Atelier Claudia Krebser

Ab dem 18. August liefert das am Kauffmannsweg gelegene Atelier wieder Baumwollmasken in vier verschiedenen Ausführungen an. Über einen Filter verfügen diese Masken nicht, sie können aber gewaschen und wiederverwendet werden.
Preis: ab 39 CHF

Welche Arten von Masken gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen FFP1, 2 und 3 unterschieden. FFP steht hierbei für filter face piece. Während FFP1-Masken Schutz gegen Tröpfcheninfektionen bieten, verhindern FFP2- und 3-Masken auch die Infektion mittels kleinster Partikel, genannt Aerosole. Da eine Infektion mit dem Coronavirus mittels Aerosole lediglich bei medizinischen Eingriffen stattfinden kann, werden diese vornehmlich vom medizinischen Personal verwendet.
Die meisten von Modeateliers angebotenen Stoffmasken haben keine FFP Zertifizierung, weshalb besonders Gesichtsmasken ohne Filter hoch umstritten sind. Hier kann es helfen auf das Label «Testex Community Mask» zu achten.

Kennen Sie einen Anbieter aus Luzern und Umgebung, der in unserer Liste fehlt? Dann melden Sie sich bei uns. Hinweis: Da es sich bei der Auflistung um kleinere Betriebe handelt, welche die Masken auf Anfrage produzieren, muss mit längeren Lieferfristen gerechnet werden.

Mehr zum Thema

Stoff- oder Hygienemaske? Die wichtigsten Fragen und Antworten

Die Verwirrung in der Maskenfrage ist gross, nachdem die Meldung kursierte, dass das BAG nun doch Stoffmasken für den alltäglichen Gebrauch empfehle. Die Meldung der Nachrichtenagentur SDA erwies sich jedoch als falsch. Nur: Worauf gilt es bei den Masken zu achten? Das müssen Sie wissen:
Annika Bangerter, Niklaus Salzmann und Katja Fischer