SUE HESS: Luzernerin im Halbfinal eines Song-Contests

Zwei Werke der Luzerner Pianistin Sue Hess haben sich am internationalen Song-Writing-Contest in England fürs Halbfinale qualifiziert.

Merken
Drucken
Teilen
Sue Hess. (Archivbild Marco Zanoni/Neue LZ)

Sue Hess. (Archivbild Marco Zanoni/Neue LZ)

Am internationalen Wettbewerb haben rund 5000 Stücke teilgenommen, wie es in einer Mitteilung heisst. Hess ist im Halbfinal mit zwei Stücken vertreten: «A Christmas Song» für vier bis sieben-stimmigen Chor mit Orchester und Schlagzeug in der Kategorie «Instrumental» und das Stück «A Christmas Prayer» für Solo Gesang, Solo Geige und Streichorchester in der Kategorie «Christian/Faith». Beide Werke werden dieses Jahr an Weihnachten an der Kanti Sursee uraufgeführt.

Die gebürtige Australierin komponiert seit 2009 und hat schon zahlreiche Konzert- und TV-Auftritte in verschiedenen Ländern als Solistin und Kammermusikpartnerin mit ihrem Lebenspartner Kurt Hess absolviert. Hess, die unter dem Pseudonym Susannah Snow auftritt, unterrichtet an der Kantonsschule in Sursee.

rem

HINWEIS
Uraufführung «Snowball» am 26. und 27. Juni 2010 im mittelalterlichen Keller des Fleckenstein Chorhofes in Beromünster, Eintritt 45 Franken, Jugendliche gratis.