Südpol und KKL lancieren Konzertwettbewerb

Das Luzerner Kulturzentrum Südpol und das Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) lancieren gemeinsam einen Wettbewerb. Von einer Jury ausgewählte Künstler erhalten die Möglichkeit, ihr Konzept am Südpol weiter zu entwickeln.

Drucken
Teilen
Das Kulturhaus Südpol. (Bild: Archiv Remo Nägeli/Neue LZ)

Das Kulturhaus Südpol. (Bild: Archiv Remo Nägeli/Neue LZ)

Der Wettbewerb unter dem Titel «Das Konzert von morgen» soll Musikern und Künstlern die Möglichkeit bieten, aus verschiedenen Sparten das Format Konzert neu zu entwickeln und die Räume und technischen Ausstattungen im Südpol für Experimente zu nutzen. Dabei erhalten sie finanzielle Unterstützung.

Mit diesem Projekt wolle das KKL regionale Musikschaffende fördern und seine Verbundenheit mit der Region stärken, wird KKL-Direktor Hans E. Koch in einer Medienmitteilung vom Donnerstag zitiert.

Der Wettbewerb ist öffentlich und richtet sich an Kunstschaffende, Bands und Konzertformationen. Die Ausschreibung findet in den kommenden Wochen statt, Bewerbungen können bis März 2013 eingereicht werden.

sda