SURSEE: 23-Jähriger nach Unfall schwer verletzt

Auf der Autobahn A2 in Sursee ist es am Sonntagmorgen zu einem Unfall gekommen. Ein Auto überschlug sich. Dessen Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Das eine Unfallauto auf der A2 bei Sursee. (Bild: pd)

Das eine Unfallauto auf der A2 bei Sursee. (Bild: pd)

Der Unfall ereignete sich gegen 5 Uhr morgens auf der A2 bei Sursee, teilt die Luzerner Polizei mit. Zwei Autos, die Richtung Norden unterwegs waren, prallten zusammen. Bei der Kollision kam eines der beiden Fahrzeuge ins Schleudern und überschlug sich.

Während diesem Vorgang wurde der Lenker aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt. Die Autobahn musste danach im Bereich Sursee für sechs Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Stützpunktfeuerwehr der Region Sursee organisiert. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 15'000 Franken.

Der Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Die Polizei ist unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu erreichen.

pd/zfo

Bei der Kollision der beiden Autos am Sonntagmorgen wurde ein 23-Jähriger schwer verletzt. (Bild: pd)

Bei der Kollision der beiden Autos am Sonntagmorgen wurde ein 23-Jähriger schwer verletzt. (Bild: pd)