SURSEE: Autofahrer bei heftigem Unfall verletzt

Am Freitagabend krachten in Sursee zwei Autos ineinander. Ein Mann, der von der Feuerwehr geborgen werden musste, wurde mittelschwer verletzt ins Spital. Die involvierten Autos erlitten Totalschaden.

Drucken
Teilen
Das Auto des Mannes musste für seine Bergung aufgesägt werden. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto des Mannes musste für seine Bergung aufgesägt werden. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Freitagabend fuhr eine 31-jährige Frau kurz vor 22.00 Uhr aus Richtung Geuensee kommend auf der Surseer Surentalstrasse. Nach dem Autobahnanschluss der A2 wollte sie links abbiegen. Dabei kollidierte sie mit heftig mit einem aus Sursee kommenden Auto. Durch die Zusammenprall wurde dessen 23-jähriger Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Beide Autos wurden von der Wucht des Zusammenpralls total beschädigt. Im Bild das Fahrzeug der Frau. (Bild: Luzerner Polizei)

Beide Autos wurden von der Wucht des Zusammenpralls total beschädigt. Im Bild das Fahrzeug der Frau. (Bild: Luzerner Polizei)



Der mittelschwere verletzte Mann wurde ins Spital gefahren. Die Frau sowie ihr Mitfahrer konnten das Spital nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An beiden Autos entstand Totalschaden. Insgesamt beläuft sich die Schadensumme auf 55'000 Franken.

pd/kst