Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SURSEE: Das «Bellevue» bleibt vorerst geschlossen

Die Türen des «Bellevue» sind momentan verschlossen. Zu den Gründen will Geschäftsführerin Susanne Kaufmann keine Auskunft geben. Der Eigentümer ist überrascht.
Ein Zettel am Eingang verweist auf das geschlossene «Bellevue». (Bild: Niels Jost)

Ein Zettel am Eingang verweist auf das geschlossene «Bellevue». (Bild: Niels Jost)

Im «Bellevue» in Sursee sind derzeit die Lichter aus. «Das Restaurant ist geschlossen», heisst es auf der Webseite. Dieselbe Nachricht ist auch auf einem Zettel beim Eingang zu lesen, wie ein Augenschein zeigt. «Wie lange, kann ich leider nicht sagen», schreibt Geschäftsführerin Susanne Kaufmann auf Anfrage. Zu den Gründen will sie keine Auskunft geben. Nur so viel ist klar: Zwar ist das Restaurant zu, im Hotel könne man aber immer noch Zimmer buchen.

Die Schliessung kommt insofern unerwartet, weil das Restaurant, das neben dem Spital am See liegt, zu den bekannten Adressen in Sursee gehört. Entsprechend gut schien der Betrieb zu laufen. Überrascht war deshalb auch der Alleineigentümer der Liegenschaft, Bruno Friedrich. Seine Familie hatte das Haus 18 Jahre lang geführt. Seit November 2015 haben sie es an die Familie Kaufmann verpachtet. Wie Friedrich auf Anfrage sagt, habe man noch bis Ende Oktober einen gültigen Mietvertrag. Dieser biete der Pächterfamilie dann die Option, das Haus zu kaufen.

jon

Aussenansicht des «Bellevue». (Bild: sempachersee-tourismus.ch)

Aussenansicht des «Bellevue». (Bild: sempachersee-tourismus.ch)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.