SURSEE: Ein Verletzter nach Brandausbruch in Industriegebäude

Während Schweissarbeiten an einem Boiler ist in einem Surseer Industriegebäude ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Sursee beim Einsatz im Industriegebäude. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Feuerwehr Sursee beim Einsatz im Industriegebäude. (Bild: Luzerner Polizei)

In einem Industriegebäude an der Sandgrubenstrasse in Sursee waren am Dienstagnachmittag Handwerker mit Schweissarbeiten an einem Boiler beschäftigt. Während diesen Arbeiten geriet die Isolation in Brand, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Es entstand eine grosse Rauchentwicklung. Die aufgebotene Feuerwehr Region Sursee brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Die meisten Personen konnten das Gebäude selbständig verlassen oder wurden von der Feuerwehr evakuiert. Eine Person musste ambulant behandelt werden.

pd/chg