SURSEE: Mann im Bahnhof Sursee von Zug tödlich verletzt

Im Bahnhof Sursee ist am Sonntagmorgen ein 22-jähriger Mann von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Wie es zum Unfall kam, ist unklar.

Drucken
Teilen
Am Bahnhof in Sursee wagten die SBB und die Post einen Pilotversuch: Zahlungsverkehr am Bahnschalter. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Am Bahnhof in Sursee wagten die SBB und die Post einen Pilotversuch: Zahlungsverkehr am Bahnschalter. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Nach Angaben der Kantonspolizei Luzern ereignete sich der Vorfall kurz vor 6 Uhr. Der 22-jährige Mann hielt sich aus unbekannten Gründen auf dem Bahntrassee auf und wurde von einem vorbeifahrenden Zug erfasst und durch den Zusammenstoss tödlich verletzt. Der genaue Unfallhergang und die Ursache sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

Gemäss ersten Erkenntnissen ist nicht von einer Dritteinwirkung auszugehen. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Ereignis um einen Unfall handelte, teilt die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung mit.

Die Bahnstrecke Olten - Luzern war am Morgen während rund einer Stunde im Bereich Bahnhof Sursee nur eingeschränkt befahrbar.

pd/bac