SURSEE: Mehrere Fahrzeuge komplett ausgebrannt

Bei der Firma Brunner Transporte und Recycling in Sursee ist ein Brand ausgebrochen. Mehrere Abbruchautos sind dabei total ausgebrannt.

Drucken
Teilen
Mehrere Autos und zahlreiche Pneus wurden ein Raub der Flammen. (Bild Luzerner Polizei)

Mehrere Autos und zahlreiche Pneus wurden ein Raub der Flammen. (Bild Luzerner Polizei)

Kurz vor 10 Uhr am Donnerstagmorgen ist bei der Feuermeldestelle der Luzerner Polizei die Meldung eingegangen, dass auf dem Gelände der Firma Brunner Transporte und Recycling an der Moosgasse 16 in Sursee ein Brand ausgebrochen ist. Mehrere Abbruchautos und alte Pneus standen in Vollbrand, zwei Hubstabler wurden durch den Brand ebenfalls stark beschädigt. Die schwarze Rauchsäule war weitherum sichtbar. Dank dem schnellen Einsatz der Feuerwehr Sursee konnte ein Übergriff der Flammen auf die Lagerhalle verhindert werden. Personen kamen bei diesem Brand nach ersten Angaben der Feuerwehr keine zu Schaden.

Funkenflug als Brandursache
Die Brandursache konnte ermittelt werden. Ein 19-jähriger Mann war vorgängig auf dem Areal damit beschäftigt, an seinem Auto die Auspuffanlage mit einem Winkelschleifer abzutrennen. Dabei entstand ein Funkenwurf in Richtung Abbruchautos, welche daraufhin zu brennen begannen. Sachschaden entstand laut Mitteilung der Luzerner Polizei für rund 20'000 Franken.

Die Feuerwehr Region Sursee war mit 52 Personen zur Brandbekämpfung vor Ort, für die Löscharbeiten stand ein Tanklöschfahrzeug im Einsatz. Die Moosgasse musste für rund 2 Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

zim/rem

Ein ausgebranntes Auto wird vom Hubstapler weggeräumt. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)