SURSEE: Mit 1.75 Promille in Baum gefahren

Am frühen Samstagmorgen fuhr ein angetrunkener 19-jähriger Autolenker durch die Begegnungszone in Sursee und kollidierte mit einem Baum. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Drucken
Teilen

Wie die Luzerner Kantonspolizei mitteilte, fuhr der Personenwagenlenker aus dem Kosovo kurz nach 2 Uhr auf der St. Urbanstrasse in Sursee Richtung Stadthalle. Nach der Brücke über die Sure kam es ausserhalb der Fahrbahn mit einem Baum zur Kollision.

In der Tempo 20-Zone
Die Unfallstelle befindet sich in der Begegnungszone im Städtchen welche mit 20 km/h signalisiert ist. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Totalschaden und Ausweis weg
Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der durchgeführte Atemlufttest ergab ein Ergebnis von 1.75 Promille. Daher wurde beim Fahrzeuglenker eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen, wie es in der Mitteilung der Polizei weiter heisst.

ig