Sursee-Mittelland: Verbandsleitung ist neu besetzt

Der Regionale Entwicklungsträger für die Region Sursee-Mittelland hat Karin Schnarwiler und Markus Hess neu in die Verbandsleitung gewählt. Der langjährige Präsident wurde verabschiedet.

Merken
Drucken
Teilen

(pd/jon) Die Delegierten des Regionalen Entwicklungsträgers (RET) Sursee-Mittelland haben am Dienstagabend an ihrer Versammlung in Sempach zwei neue Mitglieder in die Verbandsleitung gewählt. Es sind dies Karin Schnarwiler und Markus Hess.

Schnarwiler ist CVP-Gemeinderätin von Oberkirch und wird den RET neu präsidieren. Sie folgt auf den zurückgetretenen Charly Freitag (FDP, Beromünster), der zum Direktor der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung gewählt und an der Versammlung verabschiedet worden ist. Markus Hess ist GLP-Kantonsrat, übernimmt neu das Vizepräsidium und soll in dieser Funktion eine Brücke zwischen RET und Kantonsparlament schlagen. Der Verband zählt neben Hess noch einen weiteren Vizepräsidenten: Beat Leu (CVP, Sursee).